Pilz oder Alge? – Flechten leben scharf auf der Grenze

Im obersten Bereich des Litorals wachsen Flechten - ganz besondere Mischwesen. Sie bestehen aus mindestens zwei verschiedenen Lebensformen, einem Pilz einerseits und einer Alge oder einer Cyanobakterie (Blaualge) andererseits. Der Pilz sorgt mit seinem Fadengeflecht für optimale Bedin-gungen für die Alge, diese treibt im Gegenzug Photosynthese und ernährt damit den Pilz. Flechten sind keine Pflanzen, sie gehören zu den Pilzen. Und auch dort nehmen sie eine exotische Sonderstellung ein.

Je näher man den Flechten betrachtend rückt, desto schöner werden sie: Scheinen sie aus der Ferne noch fahl und gräulich, kommen von Nahe bunte Ornamente mit fantastischer Leuchtkraft und bizarrer Struktur zum Vorschein.



Meeres-Newletter

Lass Dich über Neuigkeiten und Wissenswertes zur Meeresbiologie informieren. Als Dankeschön erhältst Du mein E-Book "Etudes marines".

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

© 2019 thomasjermann.ch