Ferienhaus
"La Coquille"

Zweieinhalb Kilometer ausserhalb des Hafenstädtchens Erquy, auf einem Hügel im "Village de Caroual".
Das Haus steht seit mindestens 1764, genaueres ist leider unbekannt. Vor zwei Generationen wurde es noch von einer Bauernfamilie und deren Tieren bewohnt. Unter dem Haus gibt es eine Quelle, die vom Ziehbrunnen auf der Strasse und vom Stall her erschlossen ist.
Der Weiler "Village de Caroual" liegt zwischen den zwei grossartigen Stränden von Saint Pabu und Caroual in Erquy an der Nordküste der Bretagne.

"La Coquille"



Ein gemütliches Haus ganz nah am Meer und zwischen zwei traumhaften Stränden.

Ums Haus

La Coquille hat einen kleinen Vorgarten mit viel Vegetation und einen grösseren geschlossenen Garten mit Obstbäumen und Wiese hinter dem Haus. Ein kleines Paradies für Hunde. Und für Hortensien- und Kräuterfreunde.

Erdgeschoss

Das Parterre besteht aus einem Entrée, einem grossen Wohnraum mit offener Küche und einem WC.
Im Wohnzimmer lässt es sich gemütlich lesen oder Musik hören, ein DVD-Player ermöglicht das Anschauen von Filmen oder Serien.

Obergeschoss

Im ersten Stock hats zwei gemütliche Schlafzimmer. Dort sind auch mein Arbeitszimmer, ein kleines Bad und ein noch kleineres zweites WC. Neben dem Haus liegt die "Garage", ein ehemaliger Stall, der als Keller und Haustechnikraum dient.

Bildergalerie La Coquille

Anfahrt



Ab der Schweizer Grenze in Basel sind es circa 980 Kilometer bis nach Erquy.

So geht die Reise mit dem Auto am schnellsten:

Je nach Navi „47, Rue de Caroual“ oder „47, Route du Village de Caroual“ eingeben.

  • Von Basel zuerst auf der A36 und A6 - über Besançon, Beaune und Auxerre - Richtung Paris
  • vor Paris bei Evry auf die N104 Richtung Bordeaux, Nantes,
  • Danach auf A10 und A11 Richtung Chartres
  • Bei Le Mans, A81 Richtung Rennes, dann N157 bis Lamballe
  • Dort D791 Richtung Le Val André und D17A/D34 Richtung Erquy
  • Drei Kilometer vor Erquy im Weiler La Couture (gleich beim Ortschild) erste Strasse links, runter bis Kreuzung, rechts bis Bauernhof „Le Pommet“, dann links abbiegen und über den Hügel runter bis zur Route du Village de Caroual.
  • Es ist das Eckhaus auf der Kreuzung. Parken vor der Garage.


Es gibt in Erquy zwei „Carouals“: Das eine liegt unten am Meer („Caroual“ oder „Caroual plage“), das andere heisst „Village de Caroual“ und ist oben auf dem Hügel zwischen den Plages de Saint Pabu und Caroual.

Mietpreise und Anleitung
"La Coquille"

Preise:

Ich vermiete das Haus nur an Freunde und Bekannte. Die Reinigung ist nicht inbegriffen und muss selbst erledigt werden. Bett- und Frottierwäsche bitte selbst mitbringen. Der Preis richtet sich nach der Mietdauer und der Saison. Preis und Verfügbarkeit bitte gleich unten per Kontaktformular anfragen. 

Anfrage senden
Anleitung:

Es gibt ein paar Besonderheiten zu Heizung, Strom, Gas und Wasser im Haus, sowie zur Entsorgung von Abfall und Recycleware. Und gute Restaurants gibts in der Nähe auch genügend; hier findest du die Anleitung mit nützlichen Adressen zu "La Coquille".

Sende mir eine Nachricht

Powered by Chimpify